Skip to content

Unser erstes Agility-Training!

Wie versprochen, gibt es noch einen kurzen Bericht über unser erstes Agility-Training.

Endlich war es soweit! Kein schlechtes Wetter konnte das Training dieses Mal ausfallen lassen (wie das letzte Mal ) und so sind Lisa, Luna und ich Abends nach Untergrombach auf den Hundeplatz geflitzt um unser erstes Agility-Training zu „genießen“. Das was einem natürlich als erstes ins Auge fällt, ist der aufgebaute Parkour! Wir waren noch gar nicht richtig aus dem Auto, da wurden wir schon von unserer Trainerin begrüßt und durften auf den Platz! Als Erste! Zunächst wurde Luna direkt vor dem Hindernis ins „Sitz“ befohlen und sollte auf „hopp“ springen. Gerade die ersten Male waren sehr lustig, da sie sich einfach durch die Stangen geschlichen hat und auf „Nein“ zurückgehüpft ist .

Unser Anfängerparkour
Unser Anfängerparkour

Aber mit der richtigen Motivation, bekommt man doch jeden Terrier dazu, den Sturkopf (kurzzeitig) abzuschalten und mit zumachen!

Unser Training, da es ja das Erste überhaupt war, beschränkte sich darauf, Luna klar zu machen, dass sie auf „hopp“ springen und auf „Tunnel“ durch den Tunnel rennen soll. Gerade der Tunnel war nicht gerade leicht. Besonders nicht, wenn die anderen Hunde mit Leckerlies motiviert wurden, den Tunnel zu durchlaufen, und Luna meinte „Staubsauger“ spielen zu müssen. Nach ca 15 min wurde gewechselt und wir in die Pause geschickt.. Mit dabei waren noch eine Luna (aus der Nachbarschaft), ein wunderschönes Schäferhund / Border Collie Weibchen und Sandro, ein Golden Retriever.

Wir waren ingesamt 4 mal auf dem Platz und man hat es am Ende doch gemerkt, dass es sehr auf den Kopf gehen muss, da Luna dann doch ein paar Konzentrationsschwierigkeiten bekam und lieber den Ball fangen, als durch den Tunnel rennen wollte. Dennoch haben wir den Eindruck, dass das Training Luna Spass gemacht hat und wir werden deshalb auch auf jeden Fall wieder kommen. Da ich erst vor kurzem am Ellenbogen operiert wurde, hat Lisa das Training übernommen. Leider kann ich auch noch nicht so mit der Kamera umgehen, dass ansehnliche Bilder dabei rauskommen…aber ich habe es mir nicht nehmen lassen, einmal, langsam mit Luna über den Parkour zu gehen. War richtig toll den Beiden beim Training zu zuschauen. Am Ende natürlich noch ein paar Bilder für euch!

LG Jérôme

 

||||| 2 Gefällt mir! |||||

4 Kommentare

  1. Für mich ist das ja nix… ich bin zu Groß und springen ist auch nicht so gut für mich. Aber für dich ja wie gemacht! Ich bin gespannt wie es weiter geht!

    Schlabbergrüße BOnjo

  2. Die Fotos sehen doch aber prima aus. Und immerhin ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen. Wir sind sehr gespannt, wie es bei euch weitergeht.

    Liebe Grüße
    Abby

  3. Bin gespannt wie siech euer Unterfangen weiterentwickeln wird. Dem Ellenbogen recht gute Erholung.
    Samstagsnasenstups von Ayka

  4. Ach, das habt ihr doch prima gemacht. Hopp zu lernen, ist ja auch gar nicht so einfach, wenn es da keine Couch gibt, auf die man raufhoppen kann 🙂 Ich hoffe, der Ellbogen erholt sich bald wieder und wünsche dir gute Besserung.

    Wuff-Wuff dein Chris

Eine andere Meinung? Erfahrung? Wissen? Teile es mit uns und kommentiere!