Skip to content

Rückzugsorte

Es gibt bei uns kaum ein Zimmer, dass über keine Schlafmöglichkeit für die Hunde verfügt. Unsere Körbchen haben wir bisher immer gekauft – aber seitdem Lisa ihre Nähmaschine zu Weihnachten geschenkt bekommen hat, „rastet“ sie regelmäßig aus und näht was die Fäden hergeben.

Die Körbchen waren bei uns durch rege „Buddelanfälle“ der Hunde schon sehr lädiert und eine Neubeschaffung stand vor der Tür. Lisa hatte die Idee, dass sie die Kissen selber nähen könnte – gesagt getan. Stoff war schnell gekauft und es fehlte nur noch die Füllwatte – woher nehmen, wenn nicht stehlen :-P?

Wir waren gerade in einem großen schwedischen Möbelhaus und haben da dann doch tatsächlich Kissen für wenig Geld entdeckt – also 16 Stück gekrallt und dann Daheim „geschlachtet“ :-D!

Lunas Lieblingskissen - unser Schrankhund eben :-D!
Lunas Lieblingskissen – unser Schrankhund eben :-D!

Lisa hat bisher 3 Kissen gezaubert. Eines für den Schlafzimmerschrank und zwei für das Wohnzimmer. Ja, ihr habt richtig gelesen – für den Schlafzimmerschrank ! Luna war von Klein auf ein „Höhlenhund“. Da fühlt sie sich immer sicher und hat sich dann immer auf die Bettwäsche gelegt, bis wir dann mal beschlossen haben, unserem kleinen, Schranktüren öffnenden, Kobold, ein Kissen hineinzulegen. Ihr Lieblingskissen ist allerdings – mit Abstand – das Kissen, das im Wohnzimmer an der Heizung liegt, denn da scheint jeden Tag die meiste Zeit die Sonne hin. Lunchen ist auch ein kleiner Sonnenhund, denn egal wie warm es ist, sie legt sich immer in die Sonne.

Der Sonnenplatz, der heute mal keiner ist...
Der Sonnenplatz, der heute mal keiner ist…

Bei so vielen Kissen könnte man ja meinen, dass die Fellnasen sich in der Nacht über all verteilen. Nö…natürlich nicht, denn neben einer ausgeprägten Höhlen- und Sonnenmacke hat, gerade unsere Luna, noch eine Bettmacke. Luna schläft vornehmlich gerne im Bett. Man glaubt auch kaum, wieviel Platz so ein kleiner Hund wegnehmen kann, denn sie legt sich:

1. immer auf ein Kopfkissen – „Ist ja meine ideale Größe“, 2. immer quer, 3. (fast) immer auf die Decke, so dass man kaum noch selber Decke hat und 4. meist zwischen den Beinen, sodass man sich kaum bewegen kann.

Manchmal auf, aber meist unter der Decke anzufinden...
Manchmal auf, aber meist unter der Decke anzufinden…

Wo schlafen eure Hunde? Schmuggeln sie sich auch manchmal an einen Ort / Platz, an dem sie eigentlich nicht sein dürften :)?

LG Jérôme

||||| 2 Gefällt mir! |||||

13 Kommentare

  1. … im Schrank, das ist ja ganz allerliebst – das da man keiner mal aus Versehen die Türe zumacht … 🙂

    Tolle Idee mit den Kissen – so kann man sie so beziehen wie man möchte.

    Liebe Grüße – Monika

  2. Wow, die Hundekissen sehen echt toll aus. Charly liegt überall im Haus. Einzige Ausnahme ist das Bett. Da darf er nicht hinauf, auch wenn er noch so zuckersüß mit den Augen klimpert. *lach*

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

  3. moe8me moe8me

    Wow, die Kissen sehen echt schick aus! Tolle Idee, das einfach mal selber zu nähen!
    Moe liegt immer irgendwo, wo es möglichst weich ist – am liebsten auf dem Sofa oder auf dem Bett. Es kommt aber auch darauf an, wo wir gerade sind, denn er kuschelt sich auch gerne dazu.
    Moe darf fast überall hin, die einzige Tabuzone ist das Bad. Aber da würde er sich wohl auch eher nicht freiwillig hinlegen, viel zu kalt und unbequem. 😉

    Liebe Grüße
    Nicole

  4. Superschön, Eure Kissen! Kompliment an Lisa!
    Mona schläft gerne mit im Bett – wenn da Platz ist. Bonus auch, aber er ist außerdem ein begeisterter und sehr talentierter Sofahund, den man auch fast gar nicht bemerkt, wenn er sein zartes Hinterteil auf der Couch oder wahlweise auch auf den dort sitzenden Menschen platziert *örks* Frei nach dem Motto: Passt nicht gibt’s nicht. 🙂
    LG Silke

    Ach ja: ganz eigene Schlafstätten haben die Wauzels natürlich außerdem, es wird aber lieber angebuckt.

  5. Wow, das sind aber schicke Kissen geworden, da wird Hund ja fast ein bisschen neidisch. Und die Idee mit dem Schrankplätzchen gefällt mir auch ausgesprochen gut. Ich werde mein Körbchen auch mal testweise in den Schrank schleppen.
    Liebe Grüße
    Lotta

  6. Also, wenn ich mal nen Sitterplatz über Nacht brauche, geht die Linda zu Euch. Du wirst sehen, den Unterschied zu Luna, den merkst Du gar nicht… lach

    Und die Kissen sehen wirklich suuuuper aus.

    • Klar nehmen wir die Linda 😀 dann gibts Gruppen kuscheln deluxe:-P!

      LG Jérôme

  7. Socke-nHalterin Socke-nHalterin

    Hier gibt es etliche Hundeschlafplätze, sei es dafür vorgesehene Bettchen, sei es von Socke zu solchen gemachte Schlafstätten. Wenn ich doch auch nähen könnte….

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

  8. Pippa krabbelt wenn es Gewittern auch gerne mal in den Schrank ;).
    Ansonsten schläft sie IMMER unter der Bettdecke eng an meinem Körper ;).

    Deco braucht einfach nur vieeel Platz zum drehen, wenden und sich lang machen – am besten in irgendeinem großen Körbchen.
    Gerne auch mal auf der Bettdecke an den Füßen 😉

  9. Huhuuuuuuuuuuuu! Obercoole Bilder und schöne Kissen! Für mich wären die allerdings zu klein *kicher* Ich habe nur einen einzigen Schlafplatz *motz* – mein RidgiPad liegt in Frauchens Büro, das gleichzeitig das Flo-Zimmer ist. Na ja, auf dem Teppich im Wohnzimmer liege ich natürlich auch schon mal oder draußen im Garten auf meiner Outdoor-Matte. Aber richtig Schnarchi machen tu ich nur in meinem Zimmer 😉

    WUFF
    Floris

  10. Isabella33 Isabella33

    Hallo Jerome,
    ich hoffe, ihr habt den Füllstoff (Kissen) wirklich preisgünstig bekommen, denn bei Amazon gibt es das Zeug fast geschenkt: http://goo.gl/hyyIy7 *Link von Admin gekürzt*
    Heidi hat nämlich auch mal selbst Kissen gebastelt, mehr kann DIE leider nicht 🙁
    Auf jeden Fall schauen eure Kissen Klasse aus, Kompliment!
    Ich wiege 30 kg, und wenn ich damit im Urlaub auf Heidi’s Bettdecke liege, dann geht nix mehr 🙂
    Deshalb schlafe ich daheim nur im Bett, wenn ich krank bin.
    Bei Gewitter allerdings liege ich am Tage unter Heidi’s Schreibtisch, und nachts in Heidi’s Bett 🙂
    Das erste Kuschelbild von euch ist süüüß!
    Liebes Wuffi Isi

    • Ja wir haben die wirklich günstig bekommen. Aber es war eben Samstag Abend – und wenn das Frauchen JETZT nähen, dann will sie eben JETZT nähen – da muss man(n) kreativ sein!
      Das Kompliment leite ich direkt an Lisa weiter – Danke!

      LG Jérôme

  11. Wow, im Schlafzimmerschrank schlafen, das ist mal kreativ. Nee, da gehe ich nicht rein, aber Höhlen mag ich auch, deshalb stehen bei uns Bettchen unterm Schreibtisch oder anderen Tischen, so mit Dach überm Kopf. Tja, und was den Platzbedarf eines Terriers im Bett angeht – wir zeigen euch mal, dass wir eigentlich ja vieeeel größer sind, als die reine Körpergröße es anzeigt. 🙂

    Wuff-Wuff dein Chris

Eine andere Meinung? Erfahrung? Wissen? Teile es mit uns und kommentiere!