Skip to content

Im Moment gibt es einfach…

… nix neues, über das es sich zu berichten lohnt, jedenfalls nicht in der Intensität, wie ich es mir gerne wünschen würde. Lisa und ich sind beruflich voll eingebunden, betätigen uns jetzt auch sportlich, sehr intensiv und unsere Luna, unser kleines Baby, wie sie es eben die ganze Zeit auch über so war, erfreut sich ihres Lebens.

Neugierig und aufmerksam!
Neugierig und aufmerksam!

Luna ist im Moment wieder läufig, das heisst für uns: AUFPASSEN! Es dauert nicht mehr lange, dann werden wir mit Luna beim Tierarzt vorstellig, um die Sterilisation vorzubereiten.
Ein wenig tut mir das schon leid, aber die spätere Gefahr für Eierstock- oder Gebärmutterkrebs, möchten wir möglichst minimieren beziehungsweise, eliminieren.

Unsere Wüstenrennmäuse entwickeln sich prächtig. Ich wurde von unserer weißen Maus schon gebissen! Ich glaube aber, dass es mein Fehler war, da ich sie am Schwanz festgehalten habe, damit sie nicht abhaut. Und dass, das dann ein Angstbiss war, denn Wüstenrennmäuse sind normal auch handzahm.

Müde schläft Sharly in Kurt's Armen ein :)
Müde schläft Sharly in Kurt’s Armen ein 🙂

Sharly entwickelt sich auch super, nur hat er immer noch die Macke, dass er bei Männern pinkelt. Sprich man freut sich, er wedelt, rennt auf einen zu und pinkelt… also wir haben schon viel versucht, und müssen ehrlich sagen, dass wir im Moment ein wenig auf der Stelle treten.

Sharly’s Pfoten sind auch echt riesig im direkten Vergleich mit Luna’s 🙂 . Und er wiegt schon jetzt genauso viel wie Luna.

Das ist der jetzige Stand unseres Kleintierzoo’s. Ach ne, halt, unsere Aquarien sind unsere größten Sorgenkinder, denn warum auch immer, die Wasserqualität hält sich nicht so wie es sich die ganze Zeit gehalten hat. Mein nächster Schritt wird sein, dass Nano-Aquarium neu zu besetzten.

Luna schläft im Bett
Luna schläft im Bett

Das war es jetzt aber wirklich. Ich danke allen Leserinnen und Lesern für die Treue der letzten Monate und Tage, besonders der letzten Wochen, als nicht jeden zweiten Tag ein neuer Artikel erschien!

Über Kommentare würde ich mich wie immer sehr freuen!

LG Jérôme

 

||||| 0 Gefällt mir! |||||

7 Kommentare

  1. Lena Lena

    Was für mega putzige Fotos! Mich hat der Link einer Freundin auf Facebook hierher gebracht, und mal ehrlich, es wäre echt schade, wenn ihr so süße Fotos nicht mit dem Rest der Welt teilen würdet 😉

    • Vielen Dank für deine netten Worte, ich freue mich sehr, dass dir die Seite so gefällt! Du kannst gerne die Links weiterschicken, an deine Freunde, damit noch mehr Leute diese Bilder anschauen können 🙂 LG Jérôme

  2. Hallo Jerome,
    das mit dem Pipi dauert manchmal. Macht es mal so, dass er bei der Begrüßung NICHT angefasst, sondern nur mit Worten begrüßt wird. Erst wenn die größte Freude vorbei ist, dann könnt ihr ihn anfassen. Bei Rüden geht das manchmal bis zu einem Jahr. Viel Glück!
    Liebe Grüße Heidi mit Isi

    • Ja, das machen wir auch schon so, nur ist es nicht bei der Begrüßung, sondern wenn er mal halt was anstellt, und man einen strengeren Ton anschlägt, pinkelt er sofort und (mittlerweile kommt er sofort) er kommt auch nicht, wenn man ihn ruft, zumindest bei Männern…. :/

      Danke Isabella für deine Tipps.

      LG Jérôme

  3. Hallo Jérôme,

    tolle Bilder, die du da von den Kleinen gemacht hast. Das Kuschelbild von Sharly finde ich toll, ach, wenn ich auch noch mal so klein sein könnte oder Frauchen etwas größer wäre 😉 Was macht ihr denn für Sport? Ich hoffe, nur zusammen mit dem tierischen Nachwuchs 🙂

    Wuff-Wuff Chris

    • Der tierische Nachwuchs wird extra trainiert. Die Zweibeiner brauchen auch Training, aber da stört der Vierbeiner nur. Denn beim Ganzkörpertraining, kann Lunchen oder Sharly eben nicht mitmachen :).

      Mit den Hundeviechern wird gelaufen und gespielt :)… keine Sorge, die Hundeviecher kommen definitiv nicht zu kurz 🙂

      LG Jérôme

Eine andere Meinung? Erfahrung? Wissen? Teile es mit uns und kommentiere!