Skip to content

Gestern waren wir (mal wieder) im Garten…

Die aufmerksame Mama glubscht wo denn ihre Kinder rumtollen
Die aufmerksame Mama glubscht, wo denn ihre Kinder rumtollen.

… es war echt schön, die Kleinen und Luna durch den Garten flitzten zu sehen. Manche sind schon sehr mutig, andere doch eher zurückhaltend. Schön ist, dass auch Luna immer mehr ihre Welpen zum Spiel auffordert.
Auch wird Luna mehr und mehr, mit Schlecken am Maul, zur „festen Nahrung“, von den Kleinen aufgefordert. Ein Zeichen für uns, langsam immer mehr auf unser Welpen-Futter zu geben.

Ich habe ein paar Video’s gemacht, die einen klitzekleinen Ausschnitt unseres Tages zeigen.
Viel Spass beim anschauen! Über Kommentare würde ich mich sehr freuen!

Erst einmal, kam die abendliche Fütterung. Wir weichen das Welpentrockenfutter noch ein wenig auf, und vermengen es dann noch mit ein wenig festem Trockenfutter. Ob es schmeckt? Seht selbst .

Danach gehen wir immer runter, um den Kleinen direkt die Möglichkeit zu geben, ihr Geschäft zu erledigen. Das klappt mittlerweile auch wirklich gut. Zwar werden die Einlagen, die wir im Welpenzimmer auslegen, auch genutzt… aber naja… Nr. 2 z.B. pieselt immer daneben.

Nun denn, aus diesem Toilettengang wurde dann doch eine „Gartenerkundungstour“ gepaart mit Spiel.

Und es ging noch weiter! 

Beute, wurde natürlich AUCH gemacht! 

Von ihren Welpen, bekam Luna ziemlich oft auch den Ball streitig gemacht !

Schlafen
Schlafen

Und nach ca einer halben Stunde, sind dann auch die Letzten müde geworden, und so habe ich sie dann, in den Korb gepackt, und nach oben getragen. Gemütlich nochmal ne Runde geschlafen!

LG Jérôme – und weiteres gibt es natürlich dann auch!

 

||||| 0 Gefällt mir! |||||

7 Kommentare

  1. Sabrina St. Sabrina St.

    Super immer ran an den Ball 😉

  2. Isi Isi

    Ich hatte das Glück, dass ich zu jeder Zeit ins Freie konnte, nachts hat uns Heidi sogar rausgerufen.
    Anfangs hat sie beim Verkauf auch immer geweint, später dann nur bei ihren Lieblingen…
    Allerdings wurden die Käufer auf „Herz und Nieren“ geprüft, und wir haben noch heute nette Kontakte, wo die Leute schon inzwischen einen anderen Hund haben.
    Es macht SEHR viel Arbeit, wenn man es richtig macht.
    Danke für die schönen Videos.
    Liebes Wuffi Isi

    • Danke schön! Ja, es ist schon teilweise sehr anstrengend, aber immer wieder schön, wenn der Hundehaufen auf dich zu gerannt kommt.
      🙂 Und jetzt hat es ja auch mit dem Kommentieren geklappt! Freut mich sehr! Schön, dass du hier warst!

      LG Jérôme

  3. Sind die süß!
    Welpen wären auch mal mein Traum, ich weiß allerdings nicht, wie ich damit klarkäme, sie abgeben zu müssen… Aber es muss schön sein, zu sehen, wie sich die Kleinen entwickeln, auch wenn es bestimmt wahnsinnig viel Arbeit ist.
    LG und viele Knuddeleinheiten für alle

    • Ich bin jetzt mal wirklich ehrlich :). Die Kleinen sind zuckersüß. Die wuseln um dich rum, sobald du im Büro bist. Ob du sauber machst oder einfach nur dich mit den Kleinen beschäftigst, ist denen wirklich egal :). ABER es gibt natürlich auch noch die andere Seite. Sie pfienzen, und zwar laut, wenn sie Hunger haben oder raus wollen und machen einiges an Dreck. Zweimal mindestens, muss man das Büro nass wischen. Das soll jetzt keine Klage sein, denn wir wussten, was auf uns zukommt, man sollte sich eben dessen klar sein :).

      Tagsüber kein Thema – Nachts, machen wir das natürlich auch, aber es schlaucht schon ordentlich 1-2 Mal aufzustehen, Luna reinzuschicken oder halt wenn die Wickelunterlagen voll sind, die zu wechseln.

      Und ja es ist nicht leicht. Wir haben gestern zwei Welpen vermittelt bekommen. Zwar sind sie noch 4 Wochen bei uns, aber es fällt jetzt schon schwer.
      Jetzt hoffen wir natürlich auch auf weitere tolle Interessenten.

      LG Jérôme

Eine andere Meinung? Erfahrung? Wissen? Teile es mit uns und kommentiere!