Skip to content

Gassi + Wald + iPhone = klasse Videos!

Für die Gassirunde haben wir mehrere Routen zur Auswahl. So dass auch nie Langeweile aufkommt. Wir machen wirklich viele Bilder von unseren Hunden, die meisten davon bekommt auch ihr zu sehen. Wenn man bei uns mal ein wenig im Archiv gräbt, dann sieht man, dass wir noch gerade am Anfang viele Videos gepostet haben.

Mittlerweile ist das wirklich selten geworden. Warum? Nun zum einen ist es gar nicht mal so leicht genug Material von ein, zwei oder gar drei Mal Gassi gehen zu bekommen, ohne dass man sich großartig wiederholt. Ich möchte meine Leser nicht langweilen. Und es ist zeitintensiv das Video herzustellen. Denn nicht alles was man filmt kann man benutzen.
Da kann ich echt ein Lied von singen! Mal stimmt das Licht nicht, dann der Ton oder man kommt, wenn man so wie ich die Videos mit dem Handy aufnimmt, mit dem Finger vor die Linse .

Ich habe allerdings etwas neues für mich entdeckt! Slowmotion Videos! Finde ich richtig klasse mal die Köterviecher in Slowmotion vorbei rennen zu sehen! Ich selbst gestalte meine Videos über iMovie und iPhoto, aufgenommen werden sie über mein iPhone (Nein, das ist keine Schleichwerbung 🙂 ). Hier hab ich mal hingesetzt und das folgende Video ist dabei herausgekommen.

Die meisten Blogs, die ich lese posten eher Fotos. Diese sind aber meist so professionell, dass ich da mit meinem Handy echt neidisch bin! Wenn ich mir gerade die eingesendeten Bilder von unserem Gewinnspiel anschaue und sehe, wieviel Zeit gerade auch in die Bearbeitung gesteckt wurden musste, oder auch in das Equipment – da kann ich einpacken .

Wie macht ihr euere Videos? Welche Hard- und Software nutzt ihr um Videos zu erstellen, zu schneiden und im Allgemeinen zu bearbeiten?

 

LG Jérôme

||||| 0 Gefällt mir! |||||

2 Kommentare

  1. Pavla Pavla

    Hallo Jérôme!
    Einfach tolle Slowmotion-Videos! Super gemacht. Ich finde es super, was man heute alles machen kann…
    Noch zu den Fotos: ich bearbeite keine von meinen Fotos. Mein Problem heisst Speicherplatz und Zeit alles zu schauen und sich für beste Bilder zu entscheiden:-) was sicher auch bei den Videos vorkommt.
    Sonst bin ich mit meine Kamera Canon Powershot G16 sehr gut bedient und total happy!
    Liebe Grüsse Pavla mit Lisa und Rani.

  2. Ah, Slowmotion Aufnahmen. Die finde ich auch immer klasse. Habe gestern erst eine englische BBC Doku über Haustiere in slowmotion gesehen – einfach nur toll.

    In der Tat, Videoaufnahmen sind genauso zeitaufwendig wie Fotos zu bearbeiten. Mit dem Unterschied, dass man aus einem verkorksten Foto in der Regel noch etwas machen kann, mit einem miserablen Video nicht. Zumindest nicht mit dem Equipment, welches ich benutze (MovieMaker). Filmen tue ich mit meiner Panasonic Kompaktkamera, mit der ich auch die Fotos schieße. Etwas anderes habe ich nicht.

    Da heißt es, eben so lange Einstellungen erproben und Clip drehen, bis es passt. Bei mir stehen momentan eine ganze Menge Filme an, die ich drehen könnte. Aber Licht- und Wetterverhältnisse ließen das bislang nicht wirklich zu. Und dann gibt es ja auch noch das zeitliche Problem… 😉

    LG Andrea mit Linda

Eine andere Meinung? Erfahrung? Wissen? Teile es mit uns und kommentiere!