Skip to content

Ein üblicher Ablauf eines Sonntages…

… sieht folgendermaßen aus:

Gemütlich?
Gemütlich?

0555 Aufstehen. Welpen füttern und rausbringen.
Während die Kiddies also draußen Löcher buddeln und sich verkloppen muss das Zimmer gereinigt werden. Die ganzen Kackhaufen weg, Wickelunterlagen genauso.
Danach nass durchwischen und trocknen lassen.

Und dann schnappe ich mir mein iPad, und ab in den Garten. Dabei immer auch schon das Handy parat halten, falls sich gute Bilder ergeben.
Ich lese dann meistens ein Buch, die Nachrichten oder schaue mir meine vorhandenen Bilder an, um dann mir Notizen zu machen, wie ich den nächsten Artikel gestalten könnte.
Zwischendurch muss man mal immer wieder die Streithähne trennen, aber nur wenn sie es wirklich übertreiben und Luna nichts macht.

Morgens versuchen die Kleinen immer noch an die Milchbar zu kommen. Da hat aber Luna üüüüberhaupt keinen Bock mehr drauf. Selten lässt sie sie noch ran, aber das ist echt selten geworden. Typische Reaktion darauf, seitens Luna? Seht’s euch an 

Sonntag Morgens um kurz nach 7 Uhr.
Sonntag Morgens um kurz nach 7 Uhr.

In der Regel sind sie 1-2 Stunden draußen, je nachdem wie schnell der Akku leer ist .
Wir holen sie gegen Mittag meistens rein, wegen der Hitze und weil sie bis dahin eh schlafen wollen. Dann hat man mal wieder 3-4 Stunden Ruhe, und dann geht es direkt wieder raus.

Und wenn wir dann Abends wieder drin sind, werden die Kleinen auf Zecken untersucht. Haben schon ein paar entfernen müssen.
Dann geht es so langsam auch Richtung Bett. Mittlerweile

Welpen werden auf Zecken untersucht
Welpen werden auf Zecken untersucht

schaffen sie es eine Nacht komplett durchzuschlafen.

Man kann sich, auf die Pünktlichkeit morgens um 0600 verlassen, egal welcher Tag .

LG Jérome

 

 

||||| 0 Gefällt mir! |||||

Schreibe den ersten Kommentar

Eine andere Meinung? Erfahrung? Wissen? Teile es mit uns und kommentiere!