Skip to content

Ein frohes neues Jahr…

…wünschen euch Lisa, Luna, Sharly und meine Wenigkeit!

Wir hoffen ihr habt Silvester genießen und ohne Unfälle hinter euch gebracht. Wir jedenfalls, haben das .

Luna bekam ja für Silvester extra ein Relaxan, um von ihren Angstanfällen, die sie zuletzt an Silvester gezeigt hat, runter zu kommen.
Einfache Böller und Raketen haben Luna kaum aus der Ruhe gebracht, aber um 00:00 Uhr, war es dann purer Stress. Hecheln, verstecken und am ganzen Körper zittern ohne Ende.
Nächstes Mal muss was besseres her. Sharly war dagegen richtig cool. Hat ihn keinen Meter gejuckt, dass es draußen geballert und geknallt hat. Ich bin froh, dass zumindest Sharly nicht fast an nem Herzkasper stirbt.

Wie regelt ihr das mit euren Hunden? Sind die alle „abgehärtet“? Habt ihr denen das auf dem Hundeplatz beigebracht?

Für Tipps und Kommentare wäre ich sehr dankbar!

LG Jérome

||||| 0 Gefällt mir! |||||

2 Kommentare

  1. Hallo Jérome,

    ich bin auch so ein Schisser und bekomme Zylkène. Das sorgt zwar nicht dafür, dass ich angstfrei bin, aber die Panikattacken lassen nach und ich kann relativ entspannt herum liegen. Während des großen Knallens durfte ich die Nacht ein Leckerchen selbst auspacken und wir haben eine Trick-Trainingseinheit eingelegt. Das hat ziemlich gut geholfen, um mich abzulenken. Probiert es vielleicht auch mal aus.

    Wuff-Wuff Chris

    • Das ist mal eine Idee. Wir werden mal schauen wie wir Silvester nächstes Jahr überstehen sollen. Wir lassen uns auch von unserem Tierarzt beraten. Danke für den Tipp, wir werden ihn auf jeden Fall berücksichtigen!

      LG Jérôme

Eine andere Meinung? Erfahrung? Wissen? Teile es mit uns und kommentiere!