Skip to content

Das letzte Mal Gassi!

Wir waren gestern das letzte Mal Gassi mit Kira. Das haben wir natürlich festgehalten!

Bevor es losgeht muss erstmal wieder alles gerichtet und vorbereitet werden. Spielzeug – check, Leine – check, Kamera – check, GoPro – check, Hunde….ähhh – check uuuuuuund natürlich, die Kotbeutel – check! Gut, wenn alles vorhanden und Sharly wieder eingefangen ist, weil er ausrastet vor Freude, wenn er die Leine sieht, geht es direkt ins Doggy-Mobil. Lisa, als Kameraassistentin und zuständige Videofrau, hat sich direkt die drei Fellnasen geschnappt und hat mit „Leinenführigkeit“ angefangen. Wie immer sind die Russels am Anfang sehr aufgeregt, und müssen immer wieder an das „bei Fuß“ erinnert werden – aber es klappt ganz gut, gerade im Hinblick darauf, dass Kira es nicht kannte, im Rudel zu dritt nebeneinander zu laufen.

*Schnüffelmodus*
*Schnüffelmodus*

Die angrenzenden Wälder und Felder, sind hervorragend zum flitzen und spielen. Nach ein paar kleinen Grundübungen geht es meist, sobald wir alleine sind, von der Leine. Luna liebt es ihre Nasen in die Löcher zu stecken (manchmal fliegt auch Dreck 😉 ), während Kira Sharly jagt.

Die Drei kamen super miteinander aus. Es ist auch erstaunlich, wie ähnlich sich Luna und Kira sind, ob es das Gähnen „mit Ton“, das automatische „auf-den-Rücken-drehen-wenn-mich-jemand-streicheln-will-weil-das-so-toll-ist“ oder die „nervöse Ader“ ist. Eine Liebe, die beide teilen, ist – der Ball. Beide sind mit einem Ball zu begeistern und rennen bis die Pfoten bluten und entsprechend wurde darum „gekämpft“ 🙂 .

Zwischendrin üben wir immer wieder Grundkommandos – da bekommt man auch mal die Zunge rausgestreckt 0.o !!!!

"Sitz? *Zunge zeig*" - Luna
„Sitz? *Zunge zeig*“ – Luna

„Haaaaalloooooooo!??!?!?!? Du stehst AUF dem BALL! Merkst du das nicht? Warte, ich helfe dir!!!!“ – Luna. Kira bellt übrigens, wenn man ihrer Meinung nach, zu lange braucht um den Ball wegzutreten :-D!

Während die Mädels sich um den Ball kloppen, entspannt sich Sharly – Recht hat er!

"Tödelüüüüdellüüüüdelllüüüüüüüü"....
„Tödelüüüüdellüüüüdelllüüüüüüüü“….

So eine Spiel-Gassi-Runde macht natürlich auch echt müde und so entspannt man auch mal im Gras – solange der Ball in Sicherheit ist 🙂 .

Wir haben die Zeit mit Kira sehr genossen. Es ist schön, einen Welpen wieder mal zu „haben“, und zu schauen wie er sich entwickelt hat. Es war schön, dass sie die ganze Nacht gekuschelt hat, und auch wenn man oft der Käse im Sandwich war, ein Hund am Bauch – der andere am Rücken, ist es doch angenehm wieder Platz im Bett zu haben. Unser Resümee – jederzeit wieder 😀 !

LG Jérôme & Lisa

Unsere Fliegerlies
Unsere Fliegerlies
||||| 4 Gefällt mir! |||||

3 Kommentare

  1. Ich finde es toll, dass sich die Hunde gut verstanden haben und ihr die Zeit genossen habt. Hier würde so etwas glaube ich nicht so gut klappen, da Socke neben sich eigentlich keinen zweiten Hund duldet…

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

  2. Es ist kaum zu glauben, wie schnell die Zeit verflogen ist … und ich freue mich, dass alles so gut bei euch geklappt hat 🙂 Die Drei haben sicher auch ihren Spaß gehabt – die Bilder zeigen es ja deutlich. Aber ich glaube auch, ihr werdet jetzt die etwas ruhigere Zeit auch wieder genießen (und den gewonnen Platz im Bett)!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

  3. Die drei sind echt klasse, das letzte Bild vor allem – einfach genial. Na klar ist es schön, wenn man einen Welpen mal wieder da hat und sich dann die eigenen Rabauken auch so gut mit ihm verstehen.

    Wuff-Wuff euer Chris

Eine andere Meinung? Erfahrung? Wissen? Teile es mit uns und kommentiere!