Skip to content

Chilldayweekend

Heute zeigen wir euch, wie bei uns ein „Chilldayweekend“ aussieht. Faulenzen können Zwei- und Vierbeiner wie die Weltmeister! Nur das Aquarium musste unbedingt gemacht werden, weil 1. Lisa zu viel Futter rein gekippt hat eine zittrige Hand hat  und 2. weil so ein Fischhaufen einen wahnsinnigen Dreck macht – besonders unsere Lady!

Unsere "Lady"
Unsere „Lady“

Unsere beiden Hundekinos – Fische & Mäuse – sind immer gefragt und dauernd ausgebucht. Luna würde am liebsten die ganze Zeit auf dem Arm sein, um nichts zu verpassen :). Manchmal nervt das Hundeviech so dermaßen hat Lisa „Mitleid“ und stellt einen Stuhl davor, damit Luna die Fische bzw. die Mäuse anschauen kann. Nachdem wir das Wasser gewechselt, den Boden abgesaugt und den Filter gereinigt haben, setzten sich meist Lisa & Luna hin und beobachten dann die Fische…

Anschließend wird auf jeden Fall noch ein Hasenöhrchen geknabbert und dabei dann entspannt. Wobei Luna meist ihre Leckerlies versucht zu verstecken – Sharly aber auch – aber in seinem Magen 🙂 …der kleine Staubsauger. Und dabei sind die Fellnasen doch manchmal etwas ungeduldig …hehehehe…

"Haaaaalllooooo? Wir wollen was futtern!" - Luna & Sharly
„Haaaaalllooooo? Wir wollen was futtern!“ – Luna & Sharly

Um den Tag abzurunden wird dann auch noch kurzerhand ein Ganztagsschläfchen Mittagsschläfchen eingelegt – Lisa macht da meist gerne den Anfang. Luna & Sharly sehen das dann meist als Aufforderung direkt mitzumachen.

Es gibt bei uns Tage, und ich meine nicht die verregneten, an denen man die Hunde quasi zum Pinkeln vor die Tür schubsen muss, nein, ich meine die Tage, an denen man einfach keine Lust zu nix hat. Und das schon beim Aufwachen merkt, der Hund sich noch mehr an einen ran kuschelt…tief atmet, gähnt und weiter schläft… Tage an denen man sich mit sehr „chilliger“ Musik sich aus dem Bett schält, und schaut das man ja nicht zu viel Geschwindigkeit aufnimmt – und man sieht, dass es dem Hund ebenso geht – Seelenverwandte eben… 🙂

Habt ihr manchmal auch richtig faule Tage? Wo auch die Hunde keine Lust haben, irgendwas zu machen?  Und ihr euch in Schneckentempo durch den Tag bewegt – und euer vierbeiniger Schatten ebenso :-D?

LG Jérôme

||||| 3 Gefällt mir! |||||

4 Kommentare

  1. Hi ihr Lieben, oh ja, solche Tage kennen wir. Gut, wenn es jeder aus dem Rudel gleich sieht…doof nur, wenn man selbst eher einen Schneckentempo-Tag hätte und der Rest in einen Redbull-Topf gefallen zu sein scheint..*urgh*
    Sehr amüsanter Artikel <3
    LG von Wilma und mir

    • *lach*… Ja, der berühmte „Red-Bull-Topf“ :)…

      Danke für deinen tollen Kommentar!

      LG Jérôme

  2. Bei uns gibt es sehr oft solche gemütlichen Tage – die nach einem Morgenspaziergang auf der Couch weitergehen und nur von kurzen Futterpausen unterbrochen werden 🙂
    Aber solche Tage tun allen gut – und es freut mich, dass ihr diese Tage auch genießt.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

  3. Das klingt tatsächlich sehr gemütlich!
    Ein bisschen musste ich an der Stelle mit den Hasenöhrchen schmunzeln,weil ich mir nun auch Lisa mit einem vorgestellt hatte
    Wir können auch gemütlich.Emmely muss man daran aber erinnern
    Einen schönen chilligen Sonntag!
    Liebe Grüße
    Lizzy und das Indianermädchen

Eine andere Meinung? Erfahrung? Wissen? Teile es mit uns und kommentiere!